Warnung Cookies werden auf dieser Website verwendet werden, um die beste Benutzererfahrung anzubieten. Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, dass Sie Cookies von dieser Website erhalten. OK

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Christoph Rosenauer

1. Allgemeines
Unsere allgemeinen Zahlungs-, Verkaufs- und Lieferbedingungen sind Bestandteil eines jeden zwischen uns und unseren Kunden abgeschlossenen Vertrages, die der Käufer durch die Aufgabe seiner Bestellung anerkennt. Auch künftige Lieferungen erfolgen zu den selben Bedingungen, soweit nicht schriftlich etwas Anderes vereinbart wird. Alle, von diesen Bedingungen
abweichende, frühere oder gewohnheitsmäßige Vereinbarungen, die mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen im Widerspruch stehen, haben keine Gültigkeit. Sie sind für uns auch dann unverbindlich, wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprochen haben.

2. Angebote und Bestellungen
Die von uns angegebenen Preise, Mengen, Lieferfristen und Liefermöglichkeiten sind, soweit gesetzliche Bestimmungen nicht entgegenstehen, freibleibend.

3. Preise
Unsere Preise verstehen sich in Euro für unsere Waren ab unserem Lager ohne Versandkosten. Preiserhöhungen wegen Steigerung der Entstehungskosten werden ohne Vorankündigung sofort nach Anfall wirksam und bedürfen keiner besonderen Vorankündigung.

4. Lieferung
Alle angenommenen Bestellungen verstehen sich für Lieferungen ab unserem Lager. Der Käufer kann die Ware nach Vereinbarung selbst dort abholen oder von einem Beauftragten dort abholen zu lassen. Nach Überprüfung und Übernahme der Ware, wird angenommen, dass diese vollständig und in mangelfreiem Zustand übergeben wurde. Die Übergabe der Ware an eine durch den Käufer namhaft gemachten Dritten, hat dieselbe Wirkung wie die Übergabe an den Käufer selbst.

5. Versand
Der Warenversand erfolgt auf Auftrag des Bestellers, somit grundsätzlich „unfrei“ bzw. gegen Verrechnung anteiliger Verpackungs- und Transportkosten. Transportschadensreklamationen sind vom Empfänger mit dem jeweiligen Frachtführer abzuwickeln. Transportbeschädigte Ware muss dem Absender, Transporteur oder von diesen Beauftragten zur Verfügung gehalten werden, bis der Schadensfall abgewickelt ist. Die Ware reist ausnahmslos auf Gefahr des Käufers, die Gefahr geht auf den Käufer über, wenn die Ware das Auslieferungslager verlassen hat. Transportschäden sind durch den Transporteur
mit höchstens 550,00 Euro abgesichert.
Versandkosten:
Österreich bis 2kg € 4,30 / ab 2-5kg € 5,40 / ab 5-10kg € 6,96
Deutschland bis 5kg € 9,50
Schweiz bis 5kg € 16,00

6. Lieferhindernisse und höhere Gewalt
Angegebene Lieferzeiten sind unverbindlich und gelten unter dem Vorbehalt der jeweiligen Liefermöglichkeiten. Ihre Nichteinhaltung berechtigt den Käufer nicht uns in Verzug zu setzen oder vom Vertrag zurückzutreten. Ereignisse höherer Gewalt wie Krieg, Streiks, Betriebs- oder Verkehrsstörungen sowie Lieferschwierigkeiten seitens der Erzeugerfirmen welche auf die Herstellung bzw. den Versand einwirken berechtigen uns wahlweise, die Lieferung um die Dauer der Behinderung und im Umfang ihrer Auswirkung hinauszuschieben oder vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Ansprüche des Käufers auf Nach- bzw. Ersatzlieferung sind ausgeschlossen. Schadenersatzansprüche für Kunden bestehen nur, wenn die Schadenszufügung vorsätzlich oder grob fahrlässig erfolgte.

7. Zahlung
Für die Begleichung der Rechnungen hat als Vorkasse (Überweisung, Paypal) oder die von Fall zu Fall vereinbarten Zahlungsbedingungen zu erfolgen. Alle Zahlungen müssen an unser Haus gerichtet sein. Von den Zahlungsbedingungen abweichende Zahlungen werden als Teilzahlungen angesehen. Wir sind berechtigt, Zahlungen ohne Widmung nach unserem Belieben auf andere Verbindlichkeiten des Käufers zu verrechnen. Der Käufer ist nicht berechtigt, die Zahlung einer Lieferung wegen etwaiger Ansprüche aus einer Lieferung oder wegen von uns nicht anerkannter Beanstandungen zurückzuhalten. Bei
Überschreitung des Zahlungszieles und bei Übernahmeverzug sind wir berechtigt, 7,5% Zinsen über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank, zu verrechnen. Bei neuen oder in Zahlungsverzug geratenen Geschäftspartnern behalten wir uns das Recht zur Lieferung gegen Vorkasse vor. Mahn- oder Inkassospesen sowie Klagekosten bei Zahlungsverzug
gehen zu Lasten des Käufers. Treten in den wirtschaftlichen Verhältnissen des Käufers nach dem Absendedatum unserer
Auftragsbestätigungen Veränderungen ein oder werden uns solche bekannt, die geeignet sind, die Kreditwürdigkeit in Zweifel zu setzen, so sind wir berechtigt, Sicherheiten zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten.

8. Eigentumsvorbehalt
Bei allen Lieferungen behalten wir uns das Eigentumsrecht an sämtlichen Gegenständen und Teilen der Lieferung bis zur vollständigen Erfüllung aller Zahlungsverpflichtungen ausdrücklich vor. Der Käufer ist zur Werterhaltung des vorbehaltenen Eigentums verpflichtet. Falls von Dritter Seite in Form einer Pfändung oder auf sonstige Weise auf die unter unserem Eigentum
stehenden Gegenstände Rechte angestrebt, begründet oder geltend gemacht werden sollte, hat der Käufer auf die Tatsache unseres Eigentums sofort hinzuweisen und uns sofort mittels eingeschriebenen Briefes unter Bekanntgabe aller Einzelheiten zu verständigen. Der Käufer tritt alle Kaufpreisforderungen gegen seine Abnehmer aus dem Verkauf der ihm unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren an uns ab. Der Käufer verpflichtet sich, auf unser Verlangen, die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner, bekannt zu geben, sowie den Schuldnern die Abtretung schriftlich mitzuteilen. Geht unser Vorbehaltseigentum wegen Einbaues unter, tritt der Käufer die ihm insoweit zustehenden Ersatzansprüche gegen seinen
Abnehmer in der Höhe unserer Kaufpreisforderungen an uns ab.

9. Warenrücksendungen
1. Ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung wird keine Rücksendung angenommen. Im Falle einer Rücksendung muss diese fracht- und spesenfrei an unser Lager erfolgen. Wir behalten uns vor die beanstandete Ware in unserem Haus zu prüfen, die Versandkosten gehen zu Lasten des Käufers. Eine eventuelle Vergütung der Frachtkosten nach Prüfung des Sachverhaltes kann zusammen mit einer Warengutschrift erfolgen.
2. Bei Sonderbestellung nicht lagernder Ware gehen sämtliche Lieferkosten (Belieferung und Rücklieferung) zu Lasten des Käufers/Auftraggebers, diese werden auch bei einer Rückgabe des Artikels nicht rückerstattet. Sonderbestellungen erfolgen ausschließlich auf Grund der Fahrzeugdaten die uns vom Kunden angegeben wurden.

10. Reklamationen
Alle Reklamationen müssen ausnahmslos schriftlich und binnen 10 Tagen nach Erhalt der Ware erfolgen, damit sie ihre Gültigkeit entwickeln, dies gilt auch für die Gewährleistung. Wir behalten uns vor die beanstandete Ware in unserem Haus zu prüfen, die Versandkosten gehen zu Lasten des Käufers. Eine eventuelle Vergütung der Frachtkosten nach Prüfung des Sachverhaltes kann zusammen mit einer Warengutschrift erfolgen.

11. Verarbeitung
Die von uns gelieferte Ware ist ausschließlich zur Be- bzw. Verarbeitung durch Fachwerkstätten bzw. fachkundigen Personal bestimmt. Vor Be- bzw. Verarbeitung ist die Ware auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen. Bearbeitete oder bereits montierte Teile können nicht zurückgenommen werden. Bei allen Reparaturen sind die vom Fahrzeughersteller vorgegebenen
Richtlinien zu beachten. Der Käufer hat die Pflicht, die Ware selbst auf die Eignung vor Verarbeitung für die beabsichtigte Verwendung zu prüfen.

12. Gewährleistung
Soweit zwingende gesetzliche Vorschriften nichts anders bestimmen, beschränkt sich unsere Gewährleistung auf die von uns zugesicherten Eigenschaften im Bezug auf Material, Fertigungsqualität und Fehlerfreiheit, entsprechend dem jeweiligen Stand der Technik, innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfristen. Nachbauteile sind keine Originalteile, können jedoch
jederzeit gegen diese ausgetauscht werden. Im Rahmen der Gewährleistung sind wir wahlweise berechtigt, die gelieferte Ware zu verbessern, eine Ersatzlieferung vorzunehmen oder eine Preisminderung zu gewähren. Ersetzte Teile gehen in unser Eigentum über. Das Recht des Käufers, aus diesen Gründen vom Vertrag zurückzutreten oder Minderung der Kaufpreisforderung zu verlangen, steht diesem nur zu, wenn wir zur Mängelbeseitigung nicht bereit oder nicht in der Lage sind oder wenn sich die
Mängelbeseitigung über die gesetzte Frist hinaus aus Gründen verzögert, die wir zu vertreten haben. Weitergehende Ansprüche sind ausdrücklich ausgeschlossen. Über unser Verlangen ist der Käufer verpflichtet, die Ware an uns zu übersenden. Der Gewährleistungsanspruch erlischt, wenn unsere Ware durch Einbau fremder Teile oder durch unsachgemäßen Einbau verändert
oder beschädigt wird. Natürlicher Verschleiß und jede Beschädigung durch äußere Einwirkungen schließen die Gewährleistung aus. Gewährleistungsanspruch kann nur auf die bei uns erworbenen Produkte geltend gemacht werden. Kosten für Arbeitszeit und Folgeschäden, sowie Einbaumaterial oder benötigtes Werkzeug werden von uns nicht ersetzt. Bei allen Produktgruppen ist eine Gewährleistungsbearbeitung erst nach Vorlage der Original-Belege und der bemängelten Produkte möglich.

13. Erfüllungsort und Gerichtstand
Erfüllungsort für die Lieferung sowie für sämtliche Verpflichtungen des Käufers gegenüber uns ist
der Unternehmensstandort der Firma Christoph Rosenauer in der Neilreichgasse 64/1 in 1100 Wien oder das zuständige Handelsgericht Wien. Es gilt Österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes als vereinbart, dies auch bei Exportlieferungen.

14. Salvatorische Klausel
Falls eine der vorstehenden Bedingungen durch ein Gericht oder eine Behörde für ungültig
erklärt werden sollte, so hat dies keinen Einfluss auf die Rechtswirksamkeit der übrigen
Bestimmungen unserer Verkaufs- und Lieferbedingungen.